Schulprofil – Förderkonzept – SQA

Das Grundprinzip unserer Schule lautet, jedes Kind individuell nach seinen Lernvoraussetzungen, Begabungen, Interessen,… zu fördern und zu fordern.

 

Gesundheitsbewusstsein und Bewegung

Das Gesundheitsbewusstsein sowie praktische Fähigkeiten werden durch die „Gesunde Jause“, verschiedenen Projekten mit Bäuerinnen und Seminarbäuerinnen aus der Region und klassenübergreifenden Projekten gefördert. Zudem gibt es Granderwasser an unserer Schule. Außerdem nehmen wir zweimal jährlich an der Aktion „Gehen geht“ teil.

Mit 3 Turnstunden wöchentlich, der 20 minütigen Pause im Freien (zu jeder Jahreszeit), einem Schwimmkurs sowie Tennisschnupperstunden tragen wir dazu bei, dass sich die Schüler/innen ausreichend bewegen und die Schule somit einen wesentlichen Beitrag zu einer gesunden Lebensweise leistet.

 

Unverbindliche Übungen

In den unverbindlichen Übungen Bläserklasse (ab der 3. Schulstufe) und Sing- und Rhythmusklasse (2. Schulstufe) fördern wir in Kooperation mit der Musikschule das musikalische Interesse der Kinder. Den Abschluss eines Bläserklassenjahres bildet der jährliche Bläserklassenheurige, bei dem die Kinder Kostproben ihres Könnens geben.

Darstellendes Spiel wird ebenfalls als unverbindliche Übung angeboten. Die teilnehmenden Kinder präsentieren Theaterstücke, Sketches und Tänze bei verschiedenen Höhepunkten während des Schuljahres.  

 

Präsentationsschwerpunkt (SQA)

Im Rahmen der Kooperation mit der Musikschule Krumbach wird im 2 Jahresrhythmus ein Musical einstudiert und aufgeführt. Alle Kinder der Schule wirken dabei mit.

Jedes zweite Jahr werden die Mal- und Werkarbeiten der Schüler/innen in der Schule ausgestellt. Eröffnet wird diese Vernissage mit musikalischen und schauspielerischen Darbietungen der Kinder.

Um die Zeit vor Weihnachten besinnlich zu gestalten, werden wöchentliche Adventandachten vorbereitet. Jede Schulstufe übernimmt die Gestaltung einer Andacht und präsentiert dabei weihnachtliche Lieder, Geschichten und Gedichte. Am letzten Mittwoch vor Weihnachten findet jährlich eine große Weihnachtsfeier in Kooperation mit der Musikschule und der Neuen Mittelschule statt.

Die Abhaltung von Schulversammlungen wurde zum fixen Bestandteil unseres Schulbetriebes. Auch in diesem Rahmen haben die Schüler/innen die Möglichkeit, vor Publikum zu präsentieren und Einblicke in den Schulalltag der Klasse zu geben.

Jährlich wird die musikalische Gestaltung der Erstkommunion unter der Leitung unserer Religionslehrerin ROL Christine Riegler übernommen.

 

Sprachheilpädagogik

Eine Sprachheilpädagogin betreut Kinder mit logopädischen Problemen.

 

Förderunterricht

Um lernschwache Kinder zu unterstützen, wird ein individueller Förderunterricht aus Deutsch und Mathematik angeboten.

 

Interessen- und Begabungsförderung

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es für Kinder der 2. bis 4. Schulstufe die Möglichkeit, je nach Interessens- und Begabungsgebiet ein Wahlpflichtfach zu wählen. Das Angebot der Wahlpflichtfächer wechselt jährlich und orientiert sich an der Nachfrage der Schüler/innen.

Angebot im Schuljahr 2018/19

  • Kreatives Gestalten
  • Monitor, Maus & Co
  • Fit & Fun (2 Gruppen)
  • Gesund & Lecker
  • Forscherwerkstatt (2 Gruppen)

 

Lesen (SQA)

Die Kinder sollen erkennen, dass die „Grundtechnik Lesen“ die Schlüsselkompetenz für das spätere Leben und Lernen ist. Lesen ist seit Jahren ein Schwerpunkt an unserer Schule. Schmökern und Lesen in der gemütlichen Schulbibliothek, Lesepaten, Lesewochen, „Lesen im Ort“, „Gäste lesen für uns“ und Adventlesen tragen dem Rechnung. Weiters nützen wir die interaktive Lernplattform Antolin. Regelmäßig kommen „Leseomis“ in unsere Schule um mit den Kindern gemeinsam zu lesen. Auch die Durchführung von Lesescreenings sowie das individuelle Arbeiten (Leserally, Lesekarteien) gehören zu unserem Unterricht.

Seit dem Schuljahr 2018/19 finden an unserer Schule monatlich Lesewettbewerbe statt. Dabei bereiten ca. 9 Kinder aus den 3. und 4. Klassen Lesetexte vor, welche dann beim Lesewettbewerb vorgelesen werden.

Auch ein Lese-Adventkalender trägt dazu bei, dass die Kinder täglich lesen.

Im Rahmen der „Frage des Monats“ werden ebenso differenzierte Lesetexte angeboten, um das sinnerfassende Lesen gezielt zu fördern.

 

Soziales Lernen/Verkehrserziehung

Um ein friedvolles Miteinander und ein ungestörtes Lernen zu gewährleisten, wird das soziale Lernen in den Klassen speziell gefördert. Gute Umgangsformen als Basis für positive Kommunikation liegen uns besonders am Herzen. Dazu werden laufend Schwerpunkte gesetzt. In der 4. Schulstufe übernehmen die Schüler/innen einen eigenen Verantwortungsbereich (siehe „Schule im Aufbruch – Leben lernen“).

Außerdem nehmen wir an folgenden Verkehrserziehungsaktionen teil:

  • Kinderpolizei
  • Blick & Click
  • Helmi Tag der AUVA
  • AUVA Pilotentraining
  • Hallo Auto
  • Apfel/Zitrone

 

Verantwortung

Jedes Kind der 4. Schulstufe übernimmt einen Verantwortungsbereich für ein Semester. Die Zeiteinteilung erfolgt dabei selbständig. Als Abschluss und Belohnung für die übernommene Verantwortung erhalten alle Schüler/innen eine Medaille.

Um Verantwortung für die Klassengemeinschaft zu übernehmen, findet in allen Schulstufen unserer Schule regelmäßig ein Klassenrat statt. Die Kinder haben in diesem Rahmen die Möglichkeit, Konflikte zu lösen, zu loben oder Vorschläge zu unterbreiten.

 

Nahtstellenarbeit

Um den Kindern den jeweiligen Übergang zu erleichtern, finden regelmäßig gemeinsame Aktivitäten aller Kinder statt. Nahtstellenkonferenzen fördern die gute Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Volksschule und Neuer Mittelschule. Die Schutzengerlaktion wird jährlich gemeinsam mit der NMS organisiert und durchgeführt.

 

Nachmittagsbetreuung

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird die Nachmittagsbetreuung angeboten. Sie unterstützt berufstätige Eltern und bietet den Kindern nach einem gemütlichen Mittagessen eine Betreuung bei den Hausübungen und im Anschluss daran Spiel und Spaß. Die Betreuung der Kinder wurde mittlerweile bis 17:00 Uhr ausgeweitet.

 

Zusammenarbeit/Transparenz

Die Woche der offenen Schule im Herbst bietet allen Interessierten die Möglichkeit, den Schulalltag hautnah mitzuerleben und Einblicke zu gewinnen.